Schriftgröße:
Farbkontrast:

Die Ermittlungsgruppe Graffiti der Polizeiinspektion Braunschweig

Graffiti in Braunschweig, Tipps und Hinweise


In Braunschweig ist seit vielen Jahren zur Bekämpfung von illegalem Graffiti eine Ermittlungsgruppe (EG) mit Sitz im Heidberg eingesetzt.
In 2016 wurden in Braunschweig ca. 1.050 Sachbeschädigungen durch Graffiti angezeigt - Schadenshöhe über 680.000,- €. Ca. ein Drittel dieser Straftaten wurden aufgeklärt.

Die deutlich über dem Bundesdurchschnitt liegende Aufklärungsquote ist auch der Spezialisierung, zu der stundenlange Ermittlungsarbeit am PC, aber auch Observierungen gehören, zu verdanken.
Weitere Erfolgsfaktoren sind die gute Vernetzung mit den Ermittlern in anderen Städten und innerhalb von Braunschweig mit der Bundespolizei (Züge und Bahngelände), der Stadt Braunschweig und dem Verein Graffiti-Ex (http://www.graffiti-ex-braunschweig.de).
Angewiesen ist die EG auf die gute Zusammenarbeit mit den Polizeistreifen und ganz besonders auf Mitteilungen aufmerksamer Bürger über den Notruf 110.

Die EG Graffiti gibt Hinweise zum Thema:

  • Wenn Sie verdächtige Beobachtungen machen, wählen Sie die „110". Heute ist der Nachbar geschädigt, morgen könnten Sie das Opfer sein.
  • Erstatten Sie bei Beschädigungen immer Strafanzeige.
  • Nach Anzeigenaufnahme und Fotodokumentation entfernen Sie die Graffitis schnellstmöglich. Dadurch wird den Tätern die Hauptmotivation Anerkennung („fame") vorenthalten. Der Verein Graffiti-Ex hilft bei der professionellen Beseitigung.
  • Als Schutz besonders gefährdeter Stellen hilft Beleuchtung und Wandbegrünung.
  • Besonders jugendlichen Tätern fehlt oft das Unrechtsbewusstsein. Eltern sollten auf Anzeichen (z.B. Sprühdosen oder Zeichnungen) achten, ihre Kinder über die Folgen aufklären und bestenfalls kreative legale Alternativen anbieten.

Zu guter Letzt:
Die Graffiti-Ermittler haben durch ihre jahrelange Beschäftigung gute Kunst durchaus schätzen gelernt - aber eben nur an legalen Plätzen.

Graffiti

Graffiti kann teuer werden

Kriminalität

Hier finden Sie Informationen der Polizeidirektion Braunschweig und Ihrer Dienststellen zum Thema Kriminalität.

Möchten Sie weitere, landesweite Informationen dazu erhalten, klicken Sie bitte hier.

Online-Wache
Nachwuchsgewinnung
Korruption Anonymes Hinweisgebersystem

Polizeidirektion Braunschweig

Friedrich-Voigtländer-Straße 41
38104 Braunschweig

Telefon: 0531/476-0
Fax: 0531/476-1050
E-Mail: bitte benutzen Sie das Kontaktformular

Übersicht